1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand

Medieninformation: 364/2018
Verantwortlich: Rico Braun
Stand: 28.07.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Altendorf – Mehrere Pkw beschädigt

(3028) Freitagnacht, gegen 22.15 Uhr, wurde die Polizei auf die Straße Am Karbel gerufen, da Zeugen beobachteten, wie aus einer Personengruppe heraus am Fahrbahnrand geparkte Pkw unterschiedlicher Marken beschädigt wurden. Durch Polizeibeamte konnten schließlich ein 20-jähriger Tatverdächtiger sowie seine zwei männlichen Begleiter im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Durch die Handlungen entstand an mindestens fünf Kraftfahrzeugen ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe, da hier die Außenspiegel beschädigt wurden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (BR) 

OT Sonnenberg – Krad gestohlen

(3029) Am Freitag, 8.30 Uhr, musste der  Besitzer eines Motorrades Suzuki feststellen, dass Unbekannte sein Fahrzeug entwendet haben. Das im Jahr 1991 erstmals zugelassene Krad GSX 750 F war mit Lenkerschloss gesichert und am 26. Juli 2018 letztmalig am Ort gesehen worden. Besondere Merkmale sind an der Kanzel und am vorderen Schutzblech befindliche Manga-Aufkleber. Der Zeitwert wurde mit ungefähr 1 000 Euro angegeben. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. (Hc)

OT Zentrum – Fahrrad gestohlen

(3030) Unbekannte Täter haben am Freitag in der Zeit zwischen 15 Uhr und 16 Uhr am Tietz, Moritzstraße, ein am Fahrradständer mit Seilschloss angeschlossenes Crossbike KTM, Farbe weiß, 26 Zoll Rahmen entwendet. Der Wert wurde mit circa 500 Euro angegeben. (Hc)

OT Rottluff – Aufgefahren

(3031) Ein Pkw Mazda (Fahrer: 94) fuhr am Freitag, gegen 11.40 Uhr, auf der Limbacher Straße, in Richtung stadtauswärts, auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Ligier (Fahrer: 33) auf. Der 33-Jährige hatte die Absicht, nach links in die Rottluffer Straße abzubiegen. Auf Grund der Kollision wurde der Fahrer vom Pkw Ligier leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 6 000 Euro.

OT Zentrum – Fahrradfahrer stürzte

(3032) Ein 33-jähriger Fahrradfahrer befuhr gestern, gegen 17.30 Uhr, den Wendehammer der Apollostraße. Beim Abbremsen kam er auf Grund von regennasser Fahrbahn zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Am Mountainbike entstand kein Schaden. (Ba)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Augustusburg – Brand eines ehemaligen, leerstehenden Rittergutes

(3033) Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagnachmittag auf die Jägerhofgasse gerufen, da dort ein als Garage genutzter Ziegelbau eines nicht bewohnten Vierseitenhofes aus bislang unbekannter Ursache gegen 14.45 Uhr in Brand geraten war. Das Feuer konnte durch die Kameraden mehrerer Freiwilliger Feuerwehren bis gegen 17 Uhr gelöscht werden. Hierbei wurde ein 40-jähriger Kamerad leicht verletzt und musste medizinisch vor Ort versorgt werden. Die Garage sowie ein Pkw Renault, welcher darin abgestellt war, wurden stark beschädigt. Konkrete Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen bislang nicht vor. Was den Brand auslöste, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (BR)

Flöha – Wohnungsbrand

(3034) Auch in Flöha auf der Lessingstraße mussten Feuerwehr und Polizei gegen 13 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus ausrücken. Durch den Brand, welcher in der Küche einer Wohnung im Bereich eines Herdes ausgebrochen war, wurde niemand verletzt. Die 36-jährige Mieterin befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Der entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt rund 10.000 Euro beziffert, die Brandwohnung bleibt bis auf Weiteres unbewohnbar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (BR)

Striegistal/OT Mobendorf – In Wohnhaus eingebrochen

(3035) Unbekannte Täter drangen gewaltsam über ein Fenster in ein Einfamilienhaus auf der Richard-Witzsch-Straße ein und entwendeten Bargeld von mehreren Hundert Euro. Die Tat geschah am Freitag zwischen 7.30 Uhr und 15.48 Uhr. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 350 Euro. (BR)

Hainichen – Sturz durch Alkoholgenuss?

(3036) Am Freitag, gegen 21.15 Uhr, stürzte ein 56-jähriger Fahrradfahrer beim Abbiegen von der Nossener Straße auf die Oederaner Straße und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der durchgeführte Atemalkoholvortest ergab einen Wert in Höhe von 1,82 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz – Mit Pkw betrunken unterwegs

(3037) Auf der Pflockenstraße/Einmündung Neuwieser Straße wurde am Freitag, 19.05 Uhr, der Fahrer eines Pkw Hyndai einer Kontrolle unterzogen. Bei der Prüfung der Fahrtüchtigkeit wurde beim 27-jährigen Fahrer Alkohol in der Atemluft festgestellt. Da der Grenzwert von 1,1 Promille erreicht wurde, erfolgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Hc)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand