1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Solarmodule gestohlen/Zeugen gesucht!

Medieninformation: 358/2018
Verantwortlich: Steve Berger
Stand: 24.07.2018, 12:30 Uhr

Chemnitz



OT Borna-Heinersdorf – Diebe plünderten Baustelle

(2958) Montagmorgen, gegen 6.30 Uhr, stellen Bauarbeiter in der Sandstraße fest, dass Diebe über das Wochenende einen Lagercontainer geplündert hatten. Die Unbekannten hatten das Containerschloss aufgebrochen und anschließend diverse Bauteile für die Heizungs- und Wasserinstallation im Gesamtwert von rund 2 000 Euro gestohlen. Des Weiteren wurden etwa 4 000 Meter Stromkabel im Wert von rund 3 500 Euro gestohlen. (ju)

OT Zentrum – Kabeldiebe verursachten Stromausfall

(2959) In der Nacht zum Montag, gegen 3.15 Uhr, war es in einem Seniorenzentrum in der Unteren Aktienstraße zu einem Stromausfall gekommen. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, waren Unbekannte in den Keller des Hauses gelangt und hatten etwa zehn Meter Stromkabel aus einer Leitung geschnitten und gestohlen. Das Herausschneiden des Kabels hatte den Stromausfall und damit einhergehend die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Gesamtschaden wurde auf rund 1 500 Euro beziffert. (ju)

OT Kaßberg – Einbruch in Büro

(2960) Im Verlauf des Wochenendes geriet ein Büro in der Zwickauer Straße ins Visier von Einbrechern. Die Unbekannten hatten sich zunächst Zutritt zum Haus verschafft und anschließend die Tür zu den Büroräumen aufgehebelt. Sie durchsuchten die Räume und beschädigten dabei erheblich die Einrichtung. Nach einer ersten Einschätzung stahlen sie Bargeld sowie eine Geldkarte. Der Schaden summiert sich insgesamt auf rund 7 000 Euro. (ju)

OT Furth – Automaten aufgebrochen

(2961) Von Sonntag, gegen 23.30 Uhr, bis Montag, gegen 7.30 Uhr, sind Unbekannte in ein Casino in der Blankenauer Straße eingebrochen. Sie hatte zunächst die Zugangstür aufgehebelt, um sich Zutritt zu verschaffen. Im Objekt brachen sie einen Zigaretten- sowie einen Geldwechselautomaten auf. Konkrete Angaben zum Stehlgut als auch zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (ju)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Auffahrunfall zwischen Lkw und Pkw

(2962) In der Ortslage Wiesenthal fuhr am Dienstagmorgen, gegen 7.05 Uhr, ein       78-jähriger Autofahrer auf einen haltenden Lkw (Fahrer: 54), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro entstand. Der 78-Jährige erlitt bei dem Unfall nach dem derzeitigen Erkenntnisstand leichte Verletzungen. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen liegen der Pressestelle gegenwärtig nicht vor. (Kg)

Revierbereich Freiberg

Frauenstein/OT Dittersbach – Solarmodule gestohlen/Zeugenaufruf

(2963) Am Montagabend (23. Juli 2018) wurde der Polizei der Diebstahl von Solarmodulen angezeigt. Demnach haben Unbekannte rund 270 Solarmodule vom Dach eines Stalles in der Bergstraße gestohlen. Sechs Module standen noch zum Abtransport bereit. Der Schaden wurde auf mindestens 30.000 Euro beziffert. Der Tatzeitraum liegt nach ersten Erkenntnissen im Verlauf der vergangenen zwei Wochen.
Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe für den Abtransport mit einem größeren Fahrzeug am Ort waren.
Die Polizei fragt: Wer hat in den vergangen zwei Wochen Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zur Eingrenzung der Tatzeit machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegen. (ju)

Halsbrücke/OT Hetzdorf – Autos kollidierten auf Kreuzung

(2964) Die Straße Zum Waldblick in Richtung B 173 befuhr am Montag, gegen 18 Uhr, der 37-jährige Fahrer eines Pkw Ford. Als er die Kreuzung Zum Waldblick/Schulberg/Waldstraße passierte, kam es zur Kollision mit einem von rechts vom Schulberg kommenden, bevorrechtigten Pkw VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Der VW-Fahrer (65) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. (Kg)

Revierbereich Mittweida

Lichtenau/OT Oberlichtenau – Radfahrer schwer verletzt

(2965) Ein 57-jähriger Radfahrer war am Montagabend, gegen 20.10 Uhr, auf der Auerswalder Straße aus Richtung Amtmannstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. In Höhe der Einfahrt eines Supermarktes befindet sich derzeit auf der Straße eine Baustelle, abgesichert mit Sperrschranken und Vollsperrscheibe. Die Sperrschranken waren in der Mitte der Baustelle etwa einen Meter geöffnet und der Radfahrer fuhr in den Baustellenbereich ein. Dabei blieb der Mann nach bisherigem Erkenntnisstand an einer der Schranken hängen, stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Königshain-Wiederau – Biker bei Sturz verletzt

(2966) Am Montagnachmittag befuhr gegen 15.50 Uhr der 54-jährige Fahrer eines Krads Suzuki die Dorfstraße in Königshain aus Richtung Lichtenau in Richtung Mittweida. Ausgangs einer Linkskurve geriet die Suzuki aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und der 54-Jährige stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 500 Euro. (Kg)

Burgstädt – Kind bei Auffahrunfall verletzt

(2967) Die Goethestraße aus Richtung Hartmannsdorf befuhr am Montag, gegen  16.30 Uhr, der 37-jährige Fahrer eines Pkw VW. Als er bremste, um nach links in die Köbkestraße abzubiegen, fuhr der nachfolgende Fahrer (57) eines  Mercedes-Transporters auf den VW. Ein im VW mitfahrender Junge (23 Monate) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 500 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Einbrecher drangen in mehrere Firmen ein

(2968) Im Zeitraum von Freitag, gegen 16 Uhr, bis Montag, gegen 7.40 Uhr, sind Unbekannte in gleich zwei Firmen in der Straße Kalksteig eingebrochen und haben es in einer weiteren versucht. Gestohlen haben die Täter Bargeld in Höhe von insgesamt rund 3 000 Euro. Zudem hinterließen die Einbrecher Sachschaden von insgesamt etwa 1 000 Euro. (sb)

Oberwiesenthal/OT Hammerunterwiesenthal – In Firma eingebrochen

(2969) Unbekannte gelangten zwischen Freitag, gegen 16 Uhr, und Montag, gegen    5.50 Uhr, über ein Fenster ins Innere einer Firma in der Neudorfer Straße. Dort durchwühlten die Täter die Räumlichkeiten, entwendeten jedoch augenscheinlich nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1 000 Euro. (sb)

Annaberg-Buchholz – Container angezündet

(2970) Am Dienstag, gegen 3.45 Uhr, setzten Unbekannte einen Kleidercontainer in der Geyersdorfer Straße in Brand. Dieser wurde dadurch beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1 000 Euro.

Sehmatal/OT Neudorf – Überholer und Linksabbieger kollidierten

(2971) Von der Karlsbader Straße (S 266) nach links in eine Grundstückseinfahrt bog am Montag, gegen 19.15 Uhr, die 35-jährige Fahrerin eines Pkw BMW ab. Gleichzeitig überholte der 21-jährige Fahrer eines Pkw Skoda den BMW. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Autos, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt     ca. 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Revierbereich Aue

Schwarzenberg/OT Crandorf – Dachstuhl in Brand geraten/Ergänzung

(2972) Am Montag, den 23. Juli 2018, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Dachstuhlbrand in der Crandorfer Straße (Medieninformation Nr. 356, Meldung 2945). Nach den Ermittlungen des Brandursachenermittlers ist von einer technischen Ursache auszugehen. (sb)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Mikrowelle löste Brand aus/Ergänzung

(2973) Am gestrigen Montag (23. Juli 2018) berichtete die Polizeidirektion Chemnitz in der Medieninformation Nr. 356, Meldung 2947 von einem Wohnungsbrand in der Alfred-Kempe-Straße. Brandursächlich für diesen war ein technischer Defekt der Mikrowelle. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5 000 Euro. (sb)

Jahnsdorf – Unbekannte entwendeten Stromkabel von Baustelle

(2974) Zwischen Freitag, gegen 14 Uhr, und Montag, gegen 6.45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ca. 100 Meter Stromkabel von einer Baustelle in der Adorfer Straße/Chemnitzer Straße. Sachschaden entstand dabei keiner. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 1 000 Euro. (sb)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand