1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall nach Rotlichtverstoß

Medieninformation: 335/2018
Verantwortlich: Detlef Schönefuß
Stand: 07.07.2018, 12:00 Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

 

(2734) Am  06.07.2018 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 64 Verkehrsunfälle, 7  Personen wurden dabei verletzt. (Schö)

 

Chemnitz

OT Zentrum – erst verbale Auseinandersetzung, dann geschlagen

(2735) Am Freitag (06.07.2018) gegen 22.45 Uhr kam es in Chemnitz, Am Wall nach einer verbalen Streitigkeit zwischen drei männlichen Personen (20, 21 und 23 Jahre)  zu einer Körperverletzung. Die beiden 21- und 23-jährigen Männer schlugen gemeinschaftlich auf den 20-jährigen Geschädigten ein. Hierbei erlitt dieser Verletzungen im Gesicht und am Rücken. Es erfolgte eine ambulante Behandlung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst. Die beiden Tatverdächtigen konnten durch die  eingesetzten Polizeibeamten gestellt werden. (Schö)

OT Sonnenberg - Bushaltestelle demoliert

(2736) Unbekannte Täter schlugen in der Nacht vom Freitag zu Sonnabend, gegen 0.30 Uhr die Scheibe eines Fahrgastunterstandes der CVAG auf der Dresdner Straße auf Höhe des Hausgrundstückes 38 ein und verursachten Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Anschließend musste der angrenzende Fahrbahn- und Fußwegbereich von Glassplittern gereinigt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Mü)

OT Borna-Heinersdorf - Ein Unfall an einer Bushaltstelle …

(2737) … ereignete sich am Freitag um 15.20 Uhr auf der Leipziger Straße in landwärtiger Richtung, als ein Linienbus der CVAG an der Bushaltestelle auf Höhe Heidelberger Straße hielt. Die nachfolgende Fahrerin (22) eines Pkw Toyota führte zum Zwecke des Vorbeifahrens einen Fahrstreifenwechsel durch. Dabei kam es zur Kollision mit einem hinter ihr fahrenden Lkw Daimler-Benz. Der Lkw fuhr auf den Toyota auf und schob diesen auf den noch stehenden Bus. Neben der Fahrerin des Toyota wurde auch ihr Beifahrer (22) leicht verletzt, beide wurden ambulant versorgt. Der Fahrer des Linienbusses (54) und die 25 Fahrgäste blieben unverletzt, ebenso der Lkw-Fahrer (51). An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 16.000 Euro. (Mü)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – In einen Keller eingebrochen sind …

(2738) am Sonntag (07.07.2018) gegen 04.00 Uhr unbekannte Täter in Freiberg in der Gerbergasse. Die Unbekannten stiegen über ein Kellerfenster in den Kellerverschlag ein und entwendeten ein Alu-Komplettrad im Wert von ca. 300 Euro. (Schö)

Sayda - Unfall mit Verletzten

(2739) Am Freitag gegen 16.00 Uhr befuhr der 60-jährige Fahrer eines Pkw Dacia in Sayda die Chemnitzer Straße aus Richtung Freiberg und wollte an der Einmündung Dresdner Straße nach links abbiegen. Dabei missachtete der 60-Jährige die Vorfahrt der auf der Dresdner Straße befindlichen Fahrerin (64) eines Pkw VW. Es kam zur Kollision, bei der beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden, es erfolgte eine ambulante Versorgung. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird mit insgesamt 12.000 Euro angegeben. (Mü)

Revierbereich Mittweida

Frankenberg OT Dittersbach – Fahrräder aus Keller entwendet

(2740) Wie am Freitag angezeigt wurde, verschafften sich unbekannte Täter in Frankenberg OT Dittersbach, Am Sachsenpark, in der Zeit vom Mittwoch (04.07.2018) zum Donnerstag (05.07.2018), auf bisher unbekannter Art und Weise Zutritt zum Keller des Geschädigten. Aus dem Keller entwendeten sie dann zwei Fahrräder der Marke Haibike im Gesamtwert von ca. 1.200 Euro. Sachschaden entstand keiner. (Schö)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg/Erzg.  – 15-jährigen Jugendlichen geschlagen

(2741) Am Freitag (06.07.2018)  gegen 17.30 Uhr provozierten aus bisher unbekanntem Grund in Schwarzenberg auf der Robert-Koch-Straße zwei unbekannte Jugendliche einen 15-jährigen Jugendlichen. In der Folge schlugen und traten sie auf den 15-Jährigen ein. Dieser wurde dadurch leicht verletzt. Ein Rettungswagen kam zum Einsatz. Die unbekannten Täter flüchteten in unbekannte Richtung. (Schö)

Raschau - Unfall nach Rotlichtverstoß

(2742) Am Freitag ereignete sich gegen 20.10 Uhr ein Unfall auf B 101 in Raschau. Die Fahrerin (55) eines Pkw Daewoo befuhr die B 101 aus Richtung Schwarzenberg und bog an der Kreuzung Straße des Friedens nach rechts Richtung Pöhla ab, wendete kurz darauf um wieder auf die B 101 in Richtung Markersbach einzubiegen. Dabei beachtete sie nicht den aus Richtung Schwarzenberg kommenden und bevorrechtigten Fahrer (71) eines Pkw Honda. Es kam zur Kollision, bei der der Honda-Fahrer schwer verletzt wurde und in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Fahrerin des Daewoo wurde leicht verletzt und vor Ort ambulant versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. (Mü)

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Mountainbike entwendet

(2743) In der Zeit vom Donnerstag, 23.00 Uhr – Freitag, 11.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter in Olbernhau auf der Grünthaler Straße ein mittels Bügelschloss gesichertes Mountainbike SE 2000 aus dem nicht mehr verwendeten Hundezwinger des Geschädigten.  Der Stehlschaden beträgt ca. 500 Euro. (Schö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand