1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte entwendeten Verkehrsschilder

Medieninformation: 209/2018
Verantwortlich: Lutz Frischke
Stand: 01.05.2018, 11:00 Uhr

Chemnitz


OT Altendorf – ungesichert

(1549) Montagabend, gegen 19.45 Uhr, stellte ein 82-jähriger seinen Pkw Skoda auf der Straße Am Karbel ab, ohne ihn ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Der PKW rollte rückwärts und stieß gegen den geparkten Pkw VW einer 42-jährigen. Es entstand Sachschaden. (GT)

OT Sonnenberg – Unbekannte entwendeten Verkehrsschilder

(1550) Im Bereich Sonnenberg sind zwischen Freitag, gegen 13.45 Uhr, und Montag, gegen 8.30 Uhr, 45 Halteverbotsschilder entwendet worden. Die Schilder wurden im Rahmen des Aufzuges am 1. Mai 2018 aufgestellt. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Es wurden durch die zuständige Behörde wieder neue Schilder aufgestellt. (sb)

OT Hilbersdorf – Vier Menschen bei Lagerfeuer verletzt

(1551) Von der Frankenberger Straße wurden am Montag, gegen 21.45 Uhr, vier Kinder (w/4, m/6, m/9, m/13) mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Ein 18-Jähriger hatte vermutlich eine Rauchfackel in das brennende Lagerfeuer geworfen, sodass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Gegen ihn läuft nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (sb)

OT Helbersdorf – Einbrecher kamen tagsüber

(1552) Am Montag, zwischen 9.30 Uhr und 14.15 Uhr, hebelten Unbekannte die Haustür eines Mehrfamilienhauses auf und in diesem noch eine Wohnungstür. In der Wohnung durchwühlten die Täter sämtliche Räume. Was entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Angaben zum Sachschaden liegen ebenfalls noch nicht vor. (sb)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lößnitz – Drei Verletzte

(1553) Am Montag, gegen 12.15 Uhr, bog die Fahrerin (74) eines VW von der Oberen Bahnhofstraße. In Lößnitz in den Kreuzungsbereich der Auer Straße (B169). Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Auer Straße fahrenden Pkw Citroen. Dabei werden die VW Fahrerin sowie die Fahrerin des Citroen (59) und eine Insassin (18) schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen, einer Grundstückseinfriedung, einer Schutzplanke und einem Baum entstand Sachschaden, welcher mit ca. 13.000 Euro angegeben wurde. Wegen auslaufender Betriebsstoffe waren weiterhin die Feuerwehren aus Lößnitz und Dittersdorf im Einsatz. (GT)

Aue – Brand ehemaliges Fabrikgebäude

(1554) Aus noch unbekannter Ursache kam es in der Nacht von Montag zu Dienstag in Schwarzenberg, Gartenstraße zu einem Brand. Es brannte im Flachdach eines leerstehenden ehemaligen Fabrikgebäudes für Waschgeräte. Der betroffene Bereich brannte völlig nieder. Das Ausbreiten des Brandes auf andere Gebäudeteile konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Der Sachschaden wird mit rund 5000 Euro angegeben. Es wurden keine Personen verletzt. (FR)

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Brand im Einfamilienhaus

(1555) Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Montag gegen 14:45 Uhr, in Gornau, Witzschdorfer Hauptstraße zu einem Brand in der 1. Etage eines Einfamilienhauses. Zum Brandausbruch befand sich lediglich der 10-jährige Sohn der Familie im Haus. Sowohl er, als auch seine 43-jährige Mutter, welche Löschversuche unternahm, kamen wegen Verdacht der Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Durch die Feuerwehr konnte der Brand in der 1. Etage gelöscht werden. Schadensangaben liegen zurzeit noch nicht vor. (FR)

Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal – Einbruch in Schulgebäude

(1556) Unbekannte hebelten zwischen Sonntag, gegen 22 Uhr, und Montag, gegen 6.20 Uhr, mehrere Türen eines Schulgebäudes in der Dr.-Jaeger-Straße auf und gelangten so ins Innere. Dort entwendeten die Täter insgesamt sieben Laptops, zwei Jacken, einen Rucksack sowie Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. (sb)

Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Aufgefahren

(1557) Am Montag befuhr eine 75-jährige Mercedesfahrerin die Olbernhauer Straße in Freiberg. In Höhe der Jet-Tankstelle übersah sie den verkehrsbedingt haltenden Peugeot einer 52-jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (GT)

Freiberg – In Firma eingebrochen

(1558) Zwischen Samstag, gegen 12.30 Uhr, und Montag, gegen 6.45 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Firma im Stangenweg eingebrochen und entwendeten unter anderem zwei Laptops, ein Handy, ein Schlüsselbund sowie Bargeld. Der Stehlschaden beträgt rund 2 500 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3 000 Euro beziffert. (sb)

Revierbereich Döbeln

Hartha/OT Wendishain – Scheune in Brand geraten

(1559) Am Montag, gegen 18.30 Uhr, kam es in der Straße Wendishain zu einem Brand einer Scheune. Entzündet hat die Scheune nach ersten Erkenntnissen ein Funkenschlag eines Lagerfeuers, welches unmittelbar in der Nähe angebrannt wurde. Verletzt wurde niemand. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. (sb)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand