1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen

Medieninformation: 180/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 18.04.2018, 12:30 Uhr

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Aue – Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen

(1374) Am frühen Mittwochmorgen, gegen 3.20 Uhr, wurde nach Zeugenhinweisen ein lebloser Mann auf einem ehemaligen  Bahnhofsgelände in der Erdmann-Kircheis-Straße gefunden. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Aufgrund der Ermittlungen und der Tatortarbeit ist ein Tötungsdelikt nicht auszuschließen. Durch die Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die Obduktion des Leichnams angeordnet. Vor Ort befindet sich derzeit auch die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen, um Spuren zu sichern. Wie und wann der Mann ums Leben kam, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Auch hinsichtlich eines möglichen Täters wird gegenwärtig intensiv ermittelt. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand