1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses

Medieninformation: 175/2018
Verantwortlich: Martin Hänel
Stand: 14.04.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Schloßchemnitz – Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses

(1315) In der Nacht zum Samstag, gegen 2.05 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Brand in der Winklerstraße gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Brand in den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses. Die Kriminalpolizei Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Gebäude musste zeitweise evakuiert werden. Es wurden drei Bewohner (51/w, 31/m und 30/m) wegen Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht. Zum entstandenen Sachschaden kann noch keine Aussage getroffen werden. (Ba)

 

OT Altendorf – Leicht verletzte Leichtkraftfahrerin

(1316) Am Freitag, gegen 14.55 Uhr, befuhren ein Pkw Citroen (Fahrerin: 40) und ein Leichtkraftrad Yamaha (Fahrerin: 17) hintereinander die Beyerstraße von der Bürgerstraße kommend in Richtung Paul-Jäkel-Straße. Die 40-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt abbremsen und die Leichtkraftradfahrerin fuhr auf und kam zu Sturz. Die 17-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 3 000 Euro. (Ba)

 

OT Lutherviertel – Gedreht und mit Leitplanke kollidiert

(1317) Am Sonnabend, 2.15 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich auf der Zschopauer Straße Einmündung Ritterstraße ein Pkw Hyundai gedreht habe und mit der Schutzplanke kollidiert sei. Bei der Überprüfung der Unfallstelle wurde das Fahrzeug durch die Polizei nicht mehr festgestellt. Da das Kennzeichen bekannt war, wurde die Halteranschrift aufgesucht. Dort wurde der unfallbeschädigte Pkw festgestellt und auch der Fahrer (40) angetroffen. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,06 Promille festgestellt. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (Hc)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Einbruch in Kleingartenanlage

(1318) Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Donnerstag, 12 Uhr bis Freitag, 15 Uhr, in mehrere Gartenlauben der Kleingartenanlage auf der Mastener Straße ein. Es wurden diverse elektrische Werkzeuge und ein Handy entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 220 Euro. (Ba)

 

Revierbereich Mittweida

 

Flöha OT Falkenau – Nach Unfall geflüchtet

(1319) Durch Zeugen wurde am Freitag, dem 13.04.2018, 18.40 Uhr, in Höhe Ortseingang Falkenau Unfallgeräusche wahrgenommen. Ein Pkw Opel war auf der B 173 aus Richtung Oederan kommend, circa 200 Meter vor der Gustav-Haubold-Siedlung, ins Schleudern geraten und in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. In der weiteren Folge krachte er in die Schutzplanke. Zeugen eilten zur Unfallstelle und sprachen den Fahrer an. Dieser war ausgestiegen, sammelte noch Teile von seinem Pkw ein und verließ noch vor Eintreffen der Polizei den Unfallort. Zuvor hatte er noch die Kennzeichen von seinem Fahrzeug entfernt. Bei den im Nachgang geführten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer (26 Jahre) nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Alkoholeinwirkung (1,6 Promille) stand. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wurde auf 3 000 Euro geschätzt. (Hc)

 

Revierbereich Rochlitz

 

Hartmannsdorf – Von der Fahrbahn abgekommen

(1320) Der Fahrer (76) eines Pkw Renault kam am Freitag, 23.50 Uhr, auf der Chemnitzer Straße, kurz vor der Herrenhaider Straße, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Geländer. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von annähernd 6 000 Euro. Da beim Fahrer ein Atemalkoholwert von 1,4 Promille festgestellt wurde, musste er seinen Führerschein abgeben. Eine Blutentnahme erfolgte und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde aufgenommen. (Hc)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand