1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zuviel Osterwasser getrunken

Medieninformation: 148/2018
Verantwortlich: Hans-Steffen Schindler
Stand: 30.03.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Schloßchemnitz – Skoda gestohlen

(1112) Unbekannte stahlen von der Dorotheenstraße einen silbergrauen Skoda Octavia. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 27. März 2018, 07.15 Uhr bis zum 29. März 2018, 08.40 Uhr. Die Soko „Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen führt die weiteren Ermittlungen. (ju) OT Rabenstein – Carport in Brand geraten (1113) Am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand eines Carports in die Weydemeyerstraße gerufen. Durch das Feuer wurde der Carport sowie ein darunter abgestellter Audi, ein Motorrad Honda und weitere Gerätschaften zerstört. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Personen wurden nicht verletzt. Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei untersuchten am Nachmittag den Brandort. Demnach hatte ein technischer Defekt zum Brandausbruch geführt. (ju)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Zuviel Osterwasser getrunken

(1114) Am frühen Freitagmorgen, gegen 01.00 Uhr, wurde der Fahrer eines Pkw Audi auf der Burgstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Zudem war der 36-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und für das Fahrzeug bestand keine Haftpflichtversicherung. Eine Blutentnahme wurde fällig und er kassierte gleich mehrere Strafanzeigen. (Ha)

 

Döbeln – Nochmals Osterwasser

(1115) Am Karfreitag, gegen 03.30 Uhr, befuhr ein 35–Jähriger mit einem Pkw Opel die Straße des Friedens in Döbeln. Bei einer Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Test ergab einen Wert 2,18 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, sein Führerschein verblieb bei der Polizei. (Sch)

 

Revierbereich Freiberg

 

Frauenstein – Alkoholisiert unterwegs …

(1116) … war am Donnerstag, gegen 09.00 Uhr, der 47-jährige Fahrer eines Pkw Citroen. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Straße Markt ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 1,86 Promille. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins durfte er seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (Ha)

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Schwarzenberg/OT Pöhla – Gestohlenes Motorrad nach Zeugenhinweis sichergestellt

(1117) Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 03.45 Uhr, informierte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei über einen verdächtigen Mann nahe des Besucherbergwerks an der Luchsbachstraße, welcher mit einem Motorrad gefahren kam. Beamte des Polizeireviers Aue gingen dem Hinweis nach und stellten am Gelände einen Mann (31) mit Motorradhelm und entsprechender Bekleidung fest. Unweit von ihm entdeckten die Polizisten auch ein augenscheinlich kurz zuvor benutztes Motorrad KTM. Die Überprüfung des Zweirades ergab, dass es im März 2017 in Dresden gestohlen worden war. Zudem waren an dem Krad falsche Kennzeichen angebracht. Es war nicht zugelassen und es bestand kein Versicherungsschutz. Der 31-Jährige ist zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den, aus dem Landkreis Meißen stammenden Mann wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen muss auch geklärt werden, wie der Mann in den Besitz der KTM kam. (ju)

 

Lößnitz, OT Affalter – Schwer verletzt…

(1118) … wurde die 18-jährige Fahrerin eines Pkw VW bei einem Verkehrsunfall auf der Lenkersdorfer Straße am frühen Donnerstagabend. Die Frau kam ausgangs einer Rechtskurve mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem massiven Straßenbaum. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (Ha)

 

Revierbereich Annaberg

 

Schlettau - 19 Radsätze gestohlen

(1119) In der Nacht zum Donnerstag (29. März 2018) hatten sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Schwarzenberger Straße begeben und dort die Schlösser an fünf Containern aufgebrochen. Anschließend stahlen sie aus diesen mindestens 19 Sätze Kompletträder. Angaben zum Wert der Räder und zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

 

Revierbereich Marienberg

 

Heidersdorf – Solarmodule gestohlen - Zeugenaufruf

(1120) Eine Photovoltaikanlage an der Olbernhauer Straße war in den vergangenen Tagen Ziel von Dieben. Die Unbekannten verschafften sich Zutritt zum Gelände und bauten eine Vielzahl von Solarmodulen ab. Letztlich stahlen sie 176 Module. Der Gesamtschaden wurde nach einer ersten Einschätzung auf rund 21.000 Euro beziffert.

Aufgrund der Menge des Diebesgutes geht die Polizei davon aus, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug am Ort waren. Die Polizei sucht daher Zeugen, die im Tatzeitraum vom 27. März 2018 bis 29. März 2018, 17.30 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld beobachtet haben. Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735 606-0 entgegengenommen. (ju)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand