1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher machten in Firma Beute

Medieninformation: 145/2018
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 28.03.2018, 11:30 Uhr

Chemnitz


OT Rottluff – Einbrecher machten in Firma Beute

(1097) In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam durch die Eingangstür in eine Firma in der Limbacher Straße ein. Auf der Suche nach Wertsachen durchsuchten sie mehrere Schränke, die teils ebenfalls aufgebrochen wurden. Mit aufgefundenem Bargeld gaben sich die Einbrecher letztlich zufrieden und suchten das Weite. Der Gesamtschaden wird gegenwärtig auf knapp 3 500 Euro beziffert. (Ry)

OT Kaßberg – Durch Zaun gefahren

(1098) Beim Parken auf einem Grundstück in der Kanzlerstraße fuhr am Dienstag, gegen 18.55 Uhr, ein Pkw VW (Fahrer: 73) aus bisher unbekannter Ursache durch einen Zaun auf die Kanzlerstraße, wobei der VW gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw Audi stieß. Durch den Anstoß wurde der Audi auf die Fahrbahnmitte geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Kollision beim Auffahren

(1099) An der Anschlussstelle Chemnitz-Ost fuhr am Dienstag, gegen 13.20 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf die A 4 in Richtung Eisenach. Dabei kollidierte der BMW mit einem auf der Richtungsfahrbahn fahrenden Lkw Scania (Fahrer: 44). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Alkoholisiert unterwegs

(1100) In der Adam-Ries-Straße kontrollierten am Dienstagabend, gegen 22.05 Uhr, Polizeibeamte einen 50-jährigen Autofahrer. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines für den 50-Jährigen. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Niederwürschnitz – Lagerhalle heimgesucht/Zeugen gesucht

(1101) In der Straße Nach den Steegen haben Unbekannte zwischen Montag, gegen 15 Uhr, und Dienstag, gegen 7.30 Uhr, eine Lagerhalle heimgesucht. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Gebäude. Aus der Halle stahlen sie unter anderem einen Betonmischer, eine Rüttelplatte, zwei Auffahrrampen und ein Schweißgerät. Das Diebesgut hat einen Wert von über 2 000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.
Die Polizei sucht Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegen. (Wo)

Neukirchen – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(1102) In der Chemnitzer Straße fuhr am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Audi auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (Fahrer: 37). Dabei wurden die Audi-Fahrerin und die Beifahrerin (40) des VW leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand