1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Großherzige Seniorin wurde Opfer von Trickbetrügern

Medieninformation: 136/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 22.03.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz


OT Kaßberg – Großherzige Seniorin wurde Opfer von Trickbetrügern

(1031) Weil sie ungewöhnliche Geräusche im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Agricolastraße wahrgenommen hatte, öffnete eine Mieterin am Dienstagmittag ihre Wohnungstür, um nachzuschauen. Im Flur bemerkte sie zwei unbekannte Erwachsene (w, m) sowie zwei Kinder (w, m), die sofort und unaufgefordert in die Wohnung der älteren Dame rannten. In der Wohnung baten die Fremden um etwas Bargeld und Lebensmittel. Die Mieterin kam der Bitte nach, übergab den Fremden, die sie für eine Familie hielt, etwas Bargeld. Als die Trickbetrüger kurz darauf wieder verschwunden waren, stellte die Seniorin den Diebstahl von Schmuck fest, dessen Wert noch unklar ist. Die unbekannten Täter, die gebrochen deutsch gesprochen hatten, beschrieb sie als südländischen Typs. (Ry)

OT Bernsdorf – Fahrrad entwendet

(1032) Am Mittwoch meldete ein Mieter eines Mehrfamilienhauses auf der Altenhainer Straße einen Einbruch in seinen Keller bei der Polizei. Unbekannte Täter hatten die Hauseingangstür sowie die Brandschutztüren zum Kellerbereich aufgebrochen. Aus einem Keller wurde ein schwarzes Mountainbike der Marke „Canyon“ entwendet. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Mittwoch. Der Stehlschaden wird mit ca. 1 500 Euro angegeben. (GT)

OT Borna-Heinersdorf – Einbruch in Einfamilienhaus

(1033) Zu einem Einbruch in ein Eigenheim kam es am Mittwoch, zwischen 13 Uhr und 21.15 Uhr, in der Straße Am Bahrehang. Unbekannte Täter gelangten durch Einschlagen eines Fensters in das Wohnhaus. Im Haus wurden anschließend die Räume durchwühlt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1 000 Euro. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (GT)

OT Kaßberg – Rollstuhlfahrerin nach Zusammenstoß verletzt

(1034) Auf dem Gelände einer Einkaufspassage in der Reichsstraße kam es am Mittwoch, gegen 16.25 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Hyundai (Fahrerin: 58) und einer Rollstuhlfahrerin (49). Dabei wurde die 49-jährige Frau leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro. (Kg)

OT Sonnenberg – Kollision an Einmündung

(1035) Von der Fürstenstraße bei „Grün“ nach links in die Dresdner Straße fuhr am Donnerstag früh, gegen 7.15 Uhr, die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Mercedes, dessen Fahrer (44) die Dresdner Straße in Richtung Thomas-Mann-Platz befuhr. Bei dem Unfall erlitt die Renault-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Brand in Firma rief Feuerwehr und Polizei auf den Plan

(1036) Aus noch unklarer Ursache brach am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, ein Brand in einer Firma in der Leipziger Straße aus. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei vor Ort wenig später eintrafen, hatten sich die Angestellten der Firma bereits in Sicherheit gebracht. Auch bei den Löscharbeiten wurde niemand verletzt. Vom Brand betroffen war nicht das Firmenhauptgebäude, sondern ein Nebengelass. Der vorläufige Sachschaden durch das Feuer wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache werden Spezialisten der Chemnitzer Kriminalpolizei den Brandort zeitnah in Augenschein nehmen. (Ry)

Revierbereich Döbeln

Waldheim/OT Gebersbach – Bei Auffahrunfall verletzt

(1037) Die Döbelner Straße aus Richtung Ziegra in Richtung Meinsberg/Waldheim befuhren am Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw VW und die 22-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Als die 22-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt anhielt, fuhr die 30-jährige VW-Fahrerin auf den haltenden VW. Dabei erlitt die 22-jährige VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Freiberg

Großschirma – Auf Bremsenden gefahren

(1038) Nach dem Ortsausgang Großschirma in Fahrtrichtung Freiberg bremste der 36-jährige Fahrer eines Pkw Skoda am Mittwoch, gegen 15.10 Uhr, verkehrsbedingt, um nach links in den Schulweg abzubiegen. Der nachfolgende Fahrer (56) eines Lkw Mercedes fuhr auf den Pkw, der durch den Anstoß quer über die Fahrbahn schleuderte und im linken Straßengraben stehen blieb. Bei dem Unfall wurden der Skoda-Fahrer und sein Beifahrer (26) leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Stützengrün – Pkw und Lkw kollidierten an Einmündung

(1039) Vom Rosental auf die bevorrechtigte Auerbacher Straße fuhr am Mittwoch, gegen 15 Uhr, der Fahrer eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem Lkw Mercedes, der auf der Auerbacher Straße in Richtung Rothenkirchen unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

Revierbereich Marienberg

Marienberg/Pockau-Lengefeld – Mehrere Garagen aufgebrochen

(1040) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in der Sorgauer Straße im Marienberger Ortsteil Zöblitz vier Garagen aufgebrochen. Aus einer Garage wurde ein blau-weißes Mountainbike der Marke „Scott“ im Wert von 500 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 200 Euro.
Auch im Marienberger Ortsteil Rübenau (Einsiedler Straße) und im Pockau-Lengefelder Ortsteil Görsdorf (Freiberger Straße) wurden insgesamt drei Garageneinbrüche bekannt. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit unklar. Gesamtschaden: etwa 300 Euro.
Ob diese Taten in Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (GT)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand