1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrüche in Wohngebäude - Zeugen gesucht!

Medieninformation: 128/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 17.03.2018, 09:50 Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

(973) Am 16. März 2018 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 82 Verkehrsunfälle, 13 Personen verletzten sich hierbei.

 

Chemnitz

 

OT Schloßchemnitz – Gestürzt und schwer verletzt

(974) Ein 30-jähriger Fahrradfahrer stürzte am Freitag, gegen 17.30 Uhr, auf der Paul-Jäkel-Straße alleinbeteiligt und verletzte sich schwer. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,32 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte.

 

OT Furth und Borna-Heinersdorf – Einbrüche in Wohngebäude – Zeugen gesucht

(975) Polizeibeamte kamen am Freitag mehrfach bei Einbrüchen in Einfamilien- bzw. Reihenhäuser zum Einsatz. Auf der Straße Glücksberg drangen unbekannte Täter nach Aufhebeln einer Terrassentür bzw. eines Fensters an der Gebäuderückseite in zwei Einfamilienhäuser ein. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurden aus beiden Gebäuden nichts entwendet, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Als Tatzeiten wurden 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr bzw. 17 Uhr bis 19 Uhr benannt. Unbekannte Täter hebelten auf der Straße Zu den Pappeln in der Zeit von 18.15 Uhr bis 18.45 Uhr ebenfalls die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und entwendeten Schmuck und Bargeld. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Ein weiterer Einbruch wurde durch unbekannte Täter auf der Straße In der Delle begangen. Dort schlugen unbekannte Täter zwischen 16.45 Uhr und 18.45 Uhr die Scheibe einer Terrassentür ein und entwendeten Schmuck sowie Bargeld. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Auf der Straße Am Rosenhag hebelten unbekannte Täter an einem Reihenhaus an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und durchwühlten die Räume. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob die Täter etwas entwendeten. Der Sachschaden wurde mit etwa 250 Euro beziffert. Zeugenhinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371-387-3445 entgegen.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Marienberg

 

Marienberg – Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

(976) Am Freitag, gegen 21.15 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger mit einem Pkw VW die Bundesstraße 174 aus Richtung Reitzenhain in Richtung Marienberg. Kurz nach dem Abzweig Gelobtland überholte er ein vorausfahrendes Fahrzeug, kam dabei offensichtlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Endstand. Der Fahrzeugführer sowie seine beiden Insassen (25 und 29 Jahre) verletzten sich leicht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Im Bereich der Unfallstelle ist die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt, zudem besteht Überholverbot.

 

Amtsberg – Alkoholisiert verunfallt

(977) Am Samstag, gegen 0.15 Uhr, kamen Polizeibeamte auf der Bundesstraße 174, Abzweig Amtsberg, zum Einsatz. Dort war der 49-jährige Fahrer eines Kleintransporters Fiat mit der Leitplanke kollidiert und in der Folge auf der angrenzenden Wiese zum Endstand gekommen. Verletzt wurde bei diesem Verkehrsunfall niemand, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Unfallursächlich war offensichtlich Alkohol, ein Test ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. Der Fahrzeugführer kassierte eine Anzeige 

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Hartha – Ins Schleudern geraten

(978) Am Freitag, gegen 14.30 Uhr, befuhr die 22-jährige Fahrerin eines Pkw BMW die Umgehungsstraße zwischen Hartha und Waldheim. Sie kam bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen mit dem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit der linken sowie der rechten Schutzplanke. Die Fahrzeugführerin sowie ein Insasse wurden verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 7.000 Euro.

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Scheibe eingeschlagen

(979) Unbekannte Täter schlugen am Freitag, zwischen 19 Uhr und 21 Uhr, an einem Pkw Chrysler die Scheibe der Fahrertür ein und durchwühlten das Handschuhfach. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug nichts, der Fahrzeughalter bezifferte den Sachschaden auf etwa 250 Euro. Der Pkw war auf der Turnerstraße abgestellt.

 

Freiberg – Wohnungseinbruch – Zeugen gesucht

(980) Unbekannte Täter drangen am Freitag, zwischen 21.15 Uhr und 22.35 Uhr, auf der Straße Roter Weg nach dem Aufdrücken der Tür in eine Wohnung ein und entwendeten Computertechnik, Schmuck sowie Bargeld. Der Stehlschaden wurde mit etwa 935 Euro beziffert. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 037322-150 entgegen.

 

Revierbereich Rochlitz

 

Schweikershain – Abgekommen

(981) Eine 19-Jährige befuhr am Freitag, gegen 17.20 Uhr die Staatsstraße 200 aus Richtung Schweikershain in Richtung Erlau, kam nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrzeugführerin verletzte sich und wurde in eine Klinik gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Unfallursächlich war offensichtlich eine unangepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen.

 

Burgstädt – Alkoholisiert unterwegs …

(982) … war am Freitag, kurz vor 21.30 Uhr, die 29-jährige Fahrerin eines Pkw Renault auf der Bahnhofstraße. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Fahrzeugführerin einen Wert von 2,38 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. Die Frau kassierte eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand