1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgängerin nach Zusammenstoß tödlich verletzt

Medieninformation: 125/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 15.03.2018, 12:09 Uhr

Chemnitz

 

OT Zentrum – Unbekannter entblößte sich vor Frau/Zeugen gesucht

(949) Am Mittwoch (14.März 2018), gegen 16.35 Uhr, stand eine 49-jährige Frau, die gerade in der Georgstraße/Höhe Omnibusbahnhof unterwegs war, plötzlich vor einem unbekannten Mann, der sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Als sie ihn ansprach und sagte, er solle dies unterlassen, entfernte sich der Unbekannte in Richtung Straße der Nationen.

Laut Beschreibung der Frau ist der Täter ca. 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, schlank, südländischen Typs, trug ein kariertes Hemd, ein helles Basecap, blaue Jeans und eine dunkle Jacke.

Wer kann Hinweise zum Täter oder dessen Identität geben? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 0371 5263-0 beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest zu melden. (sb)

 

OT Kapellenberg – Unbekannte versuchten Trabant zu stehlen/Zeugen gesucht

(950) Am Mittwoch (14. März 2018), gegen 20.45 Uhr, versuchten zwei unbekannte Männer einen Pkw Trabant in der Gluckstraße zu entwenden. Sie versuchten, das Zündschloss zu manipulieren. Ein Anwohner (60), der die Tat beobachtet hatte, sprach die beiden Täter an, worauf sie in unbekannte Richtungen flüchteten. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Der Senior konnte die beiden Männer wie folgt beschreiben: Einer ist zirka 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, hat dunkelblonde bis rötliche Haare, trug dunkle Kleidung sowie einen Kapuzenpullover und sprach deutsch. Der andere ist etwa 1,60 Meter groß, trug schwarz-weiße Bekleidung und hatte einen Rucksack bei sich.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern und deren Identität machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (sb)

 

OT Gablenz – Alkoholisiert in Kontrolle geraten

(951) In der Charlottenstraße kontrollierten Polizeibeamte am Mittwoch, gegen 13.10 Uhr, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Pkw und dessen Fahrer. Während dieser bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 44-jährigen Autofahrer. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. (Kg)

 

OT Bernsdorf – Kollision beim Abbiegen

(952) Den Südring in Richtung Neefestraße befuhr am Mittwoch, gegen 16 Uhr, die 52-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. An der Abfahrt Friedrich-Oskar-Schimmel-Straße fuhr sie vom Südring ab und bog dann nach links in Richtung Thalheimer Straße ab. Dabei kollidierte der Skoda mit einem von links kommenden, in Richtung
Werner-Seelenbinder-Straße fahrenden Lkw MAN (Fahrer: 29). Die Pkw-Fahrerin wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste von den Kameraden der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 17.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln/OT Ebersbach – Autos kollidierten auf Kreuzung

(953) Auf der Kreuzung Neugreußniger Straße/Am Zollhaus/An der Hauptstraße/Roßweiner Straße kollidierte am Mittwoch, gegen 11.55 Uhr, ein Pkw Kia (Fahrerin: 63) mit einem bevorrechtigten Pkw VW (Fahrer: 65). Der Kia wurde durch den Anstoß noch auf einen angrenzenden Hang geschoben. Der VW-Fahrer und seine Beifahrerin (63) erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro. (Kg)

 

Revierbereich Mittweida

 

Niederwiesa – Müllcontainer landete auf Straße

(954) Vermutlich wegen eines technischen Defekts löste sich am Donnerstag, gegen 7.45 Uhr, von einem Lkw Mercedes (Fahrer: 56) während der Fahrt der transportierte Container und fiel in Höhe der Shell-Tankstelle auf die Richtungsfahrbahn Chemnitz der B 173. Der im Container befindliche Hausmüll verteilte sich auf der Fahrbahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. Die Richtungsfahrbahn der Bundesstraße war während der Beräumung der Unfallstelle für ca. 2½ Stunden voll gesperrt. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg

 

Annaberg-Buchholz – Fußgängerin nach Zusammenstoß tödlich verletzt

(955) Rückwärts aus einem Grundstück auf die Robert-Schumann-Straße fuhr am Mittwoch, gegen 14.55 Uhr, der 41-jährige Fahrer eines VW-Transporters. Dabei erfasste das Fahrzeug eine auf dem Gehweg vorbeilaufende Fußgängerin (75), die durch den Anstoß stürzte. Die Frau erlitt schwere Verletzungen, an denen sie im Krankenhaus verstarb. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand