1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte suchten mehrere Keller heim

Medieninformation: 117/2018
Verantwortlich: Steve Berger
Stand: 11.03.2018, 11:40 Uhr

Chemnitz

 

OT Altchemnitz/OT Bernsdorf/OT Zentrum – Unbekannte suchten mehrere Keller heim

(904) Im Laufe des Wochenendes kam es im Stadtgebiet zu mehren Einbrüchen in Kellerräume.

In der Würschnitzstraße gelangten Unbekannte zwischen Freitag, gegen 21.10 Uhr, und Samstag, gegen 5.45 Uhr, auf noch unbekannte Weise in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses. Dort entwendeten die Täter aus einem Kellerabteil ein Fahrrad der Marke „Focus“ und ein weiteres Fahrrad der Marke „Fully“. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund  2 700 Euro geschätzt.

Auch in der Straße Grenzgraben sind Unbekannte zwischen Freitag,   gegen 16 Uhr, und Samstag, gegen 8.45 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus gelangt. Die Täter hebelten eine Zugangstür zu dem Haus auf und verschafften sich so Zutritt. Im Anschluss öffneten sie gewaltsam mehrere Kellerverschläge. Entwendet wurden ein Zapfanlage, sowie Getränkeflaschen. Angaben zu den Schadenssummen können noch nicht gemacht werden.

Im Zeitraum von Freitag, gegen 14 Uhr, bis Samstag, gegen 13 Uhr, hebelten Unbekannte Täter die Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus in der Zschopauer Straße auf, öffneten anschließend gewaltsam mehrere Kellerabteile und entwendeten ein Mountainbike. Der Gesamtschaden beläuft ich auf ca. 600 Euro. (sb)

 

OT Gablenz – Erst Scheiben eingeschlagen dann Außenspiegel beschädigt/Zeugen gesucht

(905) Am Samstag den 10. März 2018 warf ein unbekannter Täter gegen 22.15 Uhr zwei Scheiben einer in der Carl-von-Ossietzky-Straße abgestellten Straßenbahn ein. Das Tatmittel waren vermutlich Steine. Der Sachschaden der an der Straßenbahn entstanden ist, wird auf rund 4 000 Euro geschätzt.

Ca. fünf Minuten später, gegen 22.20 Uhr, fuhr der Unbekannte mit seinem Fahrrad ebenfalls in der Carl-von-Ossietzky-Straße gegen geparkte Autos und beschädigte dabei die Außenspiegel von zwei Fahrzeugen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Bei beiden Taten wurde der Täter von Zeugen beobachtet und wie folgt beschrieben: Mitte bis Ende 20, schlanke Statur, trug eine grüne Jacke mit Kapuze, ein dunkles Basecap und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Wer hat in der obengenannten Zeit etwas beobachten können oder kann Angaben zum Täter machen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon   0371 387-102 entgegen. (sb)

 

OT Kaßberg – Einbrecher kamen tagsüber

(906) Am Samstag, zwischen 13 Uhr und 21.30 Uhr, hebelten Unbekannte eine Balkontür eines Mehrfamilienhauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße auf und gelangten so ins Innere. Entwendet haben die Täter Lebensmittel und Schmuck. Angaben zu den Schadenssummen liegen derzeit noch nicht vor. (sb)

 

OT Sonnenberg – Simson gestohlen

(907) Unbekannte Täter entwendeten ein am Freitag, gegen 17 Uhr, in der Augustusburger Straße abgestelltes Kleinkraftrad der Marke „Simson“ in der Nacht zu Samstag. Gesichert war das Moped neben dem Lenkerschloss noch mit einem Seilschloss. Der Wert des Mopeds wird mit ca. 1 500 Euro beziffert. (sb)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Hartha – Leicht verletzt nach Kollision mit einem Tier

(908) Am Samstagmorgen, gegen 4.20 Uhr, kollidierte eine 39-jährige Fahrerin mit ihrem Kleintransporter VW auf der Bundesstraße 176, Höhe dem Ortsteil Gersdorf, mit einem Tier. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. (Ba)

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Mann von unbekannter Frau angegriffen/Zeugen gesucht

(909) Eine unbekannte Frau ging am Samstag (3. März 2018), gegen 11 Uhr, mit erhobenen Fäusten auf einen 53-jährigen Mann, der gerade in der Burgstraße unterwegs war, los. Dieser konnte den Schlägen ausweichen, verletzte sich aber trotzdem leicht an der linken Hand.

Er kann die Frau wie folgt beschreiben: zwischen 40 und 50 Jahre alt, mittellange Haare, trug einen langen Mantel und hatte einen Rucksack bei sich.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachten konnten und Angaben zu der unbekannte Frau machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen. (sb)

 

Großhartmannsdorf – Kollision zwischen BMW und Mercedes

(910) Ein 70-jähriger Fahrer wollte mit seinem Pkw BMW am Samstag, gegen 11 Uhr, von der Saumstraße nach links auf die Bundesstraße 101 in Richtung Freiberg abbiegen und kollidierte dabei mit einem von links kommenden Pkw Mercedes  (Fahrer: 77). Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf  8 000 Euro geschätzt. (Ba)

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Schneeberg – Ergänzungsmeldung zur Medieninformation Nr. 116 vom 10. März 2018, Beitrag 901, „Dachstuhlbrand

(911) Am Samstag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz von einem Brand in der Straße Am Marienplatz. Nach aktuellen Ermittlungen wird von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. (sb)

 

Revierberiech Marienberg

 

Amtsberg/OT Dittersdorf – In Einfamilienhaus eingebrochen

(912) Unbekannte Täter gelangten am Samstag, zwischen 16 Uhr und 20 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Dittersdorfer Straße. Dabei schlugen die Diebe die Scheibe einer Balkontür des Wohnhauses ein. Im Anschluss durchwühlten sie die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde kann derzeit nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1 000 Euro beziffert. (sb)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand