1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nötigung eines Kindes in Dresden

Unbekannter Tatverdächtiger
(© Polizei Sachsen)

Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Mann, der am Freitag, 2. März 2018, gegen 16:20 Uhr, auf der Mary-Wigman-Straße in Dresden-Seevorstadt versuchte, einen 8-jährigen Jungen in sein Auto zu locken.
Der Unbekannte hatte den Achtjährigen in der Nähe einer Grundschule angesprochen und ihm Süßigkeiten angeboten, wenn er mit in sein Auto einsteigen würde. Er zeigte dabei einen Autoschlüssel, an dem eine schwarz/gelbe Fußballerfigur hing. Als der Junge ablehnte, versuchte der Mann ihn am Arm festzuhalten, was jedoch nicht gelang, so dass sich der Junge entfernen konnte.

 


Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 50 Jahre alt
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 180 cm groß
Körperbau: kräftige Gestalt
Gesicht: braune Hautfarbe; dunkler Bart
Haarfarbe/ -form: schwarze Haare teilweise grau meliert, seitlich abrasiert
Sprache/Dialekt: sprach dialektfrei deutsch
Bes. Merkmale: Tunnel im rechten Ohr
Bekleidung:
  • dunkle Jeanshose

  • schwarze Turnschuhe

  • am Mittelfinger der linken Hand trug er einen Ring

 


Die Dresdner Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

 
  1. Wer kennt den Mann?
  2. Wer kann Hinweise zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort geben?



Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der


Polizeidirektion Dresden
Schießgasse 7 in 01067 Dresden
 Telefon: +49 (0) 351 483-2233


oder an jede andere Polizeidienststelle.