1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Toter aus Industriebrache in Chemnitz / OT Schönau identifiziert

Verstorbener Gerd Seidel

5.000 EURO Belohnung ausgesetzt!

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um den Chemnitzer Gerd Seidel (20).

Wer hat den jungen Mann zwischen Ende Juli 2017 und dem 13. September 2017 gesehen?
Wann und wo wurde Gerd Seidel letztmalig gesehen?
Über den Fund eines leblosen Mannes am Mittag des 13. Septembers 2017 in einer Industriebrache an der Zwickauer Straße berichtete die Polizeidirektion Chemnitz am selben Tag. Im Zuge der Ermittlungen konnte nunmehr die Identität des Mannes geklärt werden.

Auf Grundlage des vorläufigen Sektionsergebnisses gehen die Ermittler der Chemnitzer Kriminalpolizeiinspektion von einem nichtnatürlichen Todesfall aus. Das heißt, eine Straftat ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen.

 


Toter Gerd Seidel
(© Polizei Sachsen)

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung und hat folgende Fragen:

- Wer kann Angaben zum Aufenthalt von GERD SEIDEL nach dem 27. Juli 2017 machen?
-
Wer kann Hinweise zum Grund seines Verschwindens geben?
-
Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?

 


Hinweise richten Sie bitte an die:

Polizeidirektion Chemnitz
Kriminalpolizeiinspektion
Hainstraße 142 in 09130 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 387-3445

 

oder an jede andere Polizeidienststelle.